EEG

Nachfolgend übermitteln wir, das Elektrizitätswerk Wennenmühle Schörger KG, Alerheim, Ihnen unsere zusammengefasste Endabrechnung nach § 72 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a EEG 2017 für das Kalenderjahr 2019.

Einspeisevergütungen

Die nachfolgende Tabelle gibt die von uns

  • nach § 11 Abs. 1 Satz 2 EEG 2014 kaufmännisch abgenommenen Strommengen (kaufmännisch abgenommene Strommenge) sowie
  • für diese Strommengen nach § 19 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2014 zu leistenden finanziellen Förderungen (Einspeisevergütung)

für den Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 wieder, wobei wir die nach den Übergangsbestimmungen des EEG 2017 rückwirkend anzuwendenden Bestimmungen des EEG 2017 berücksichtigt haben:

Energieträger kaufmännisch
abgenommene Strommenge
[kWh]
Einspeisevergütung

[EUR]
Wasserkraft 514.500   65.341,50  
Deponiegas 0   0,00  
Klärgas 0   0,00  
Grubengas 0   0,00  
Biomasse 429.000   103.481,79  
Geothermie 0   0,00  
Windenergie an Land 0   0,00  
Windenergie auf See 0   0,00  
Solare Strahlungsenergie 9.103.241   2.983.160,27  
Summe 10.046.741   3.151.983,56  
    (1)
Direktvermarktung

Die nachfolgende Tabelle gibt die von uns

  • nach § 19 Abs. 1 Nr. 1 EEG 2014 zu leistenden finanziellen Förderungen (Marktprämie),
  • die nach § 20 Abs. 1 Nr. 1 EEG 2014 direkt vermarkteten Strommengen (Marktprämienmodell) sowie
  • die nach § 20 Abs. 1 Nr. 2 EEG 2014 direkt vermarkteten Strommengen (sonstige Direktvermarktung)

für den Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 wieder, wobei wir die nach den Übergangsbestimmungen des EEG 2017 rückwirkend anzuwendenden Bestimmungen des EEG 2017 berücksichtigt haben:

      Strommenge
Energieträger Marktprämie

[EUR]
  Marktprämienmodell

[kWh]
sonstige Direktvermarktung
[kWh]
Wasserkraft 0,00   0   0  
Deponiegas 0,00   0   0  
Klärgas 0,00   0   0  
Grubengas 0,00   0   0  
Biomasse 1.508.966,04   7.596.380   0  
Geothermie 0,00   0   0  
Windenergie an Land 0,00   0   0  
Windenergie auf See 0,00   0   0  
Solare Strahlungsenergie 0,00   0   0  
Summe 1.508.966,04   7.596.380   0  
  (3)      

 

Förderung der Flexibilität

Die nachfolgende Tabelle gibt die von der Gesellschaft tatsächlich geleisteten finanziellen Förderungen für die Bereitstellung installierter Leistung

  • nach § 53 EEG 2014 (Flexibilitätszuschlag) sowie
  • nach § 54 EEG 2014 bzw. § 33i EEG 2012 (Flexibilitätsprämie)

für den Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 wieder:

 

  Förderung
[EUR]
Flexibilitätszuschlag und Flexibilitätsprämie 52.401,73  
  (4)

 

Vermiedene Netzentgelte

Die nachfolgende Tabelle gibt unsere vermiedenen Netzentgelte (vNE) gemäß § 57 Abs. 3 EEG 2014

für den Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2019 wieder:

 

Energieträger vermiedene Netzentgelte
[EUR]
Wasserkraft 1131,90
Deponie-, Klär-, Grubengas 0,00  
Biomasse 72.030,61  
Geothermie 0,00  
Windenergie Onshore 0,00  
Windenergie Offshore 0,00  
Solare Strahlungsenergie 25.254,86  
Summe 98.417,37  
  (5)

 

EEG-Umlage für Eigenversorgung in 2019
 
EEG-Umlageart: umlagepflichtige Strommengen
[kWh]
Erhaltene Zahlungen
[€]
 
40 % der EEG-Umlage (EEG-Umlage nach § 61b bis § 61d EEG 2017) 247.472,000 kWh 6.340,23 €  
160 % der EEG-Umlage (EEG Umlage nach § 61c Abs. 2 EEG 2017) 0,000 kWh 0,00 €  
20 % der EEG-Umlage (EEG-Umlage nach § 61g Abs. 1 oder 2 EEG 2017) 0,000 kWh 0,00 €  
100 % der EEG-Umlage (EEG-Umlage nach § 61 Abs. 1 EEG 2017 oder § 61i Abs. 1 EEG 2017) 0,000 kWh 0,00 €  
Summe 247.472,000 kWh 6.340,23 €  
    (6)  
Erhöhung der EEG-Umlage um 20 Prozentpunkte aufgrund Sanktionierung nach § 61i Abs. 2 i.V.m. § 61a bis § 61g EEG 2017 0,000 kWh 0,00 €  
    (7)  
Verringerung der EEG-Umlage aufgrund von: 0,000 0,000  
§ 61l Abs. 1 EEG 2017 (von einem elektrischen, chemischen, mechanischem oder physikalischen Stromspeicher bei der Beladung verbrauchter Strom) 0,000 kWh 0,00 €  
§ 61l Abs. 2 EEG 2017 (zur Erzeugung von Speichergas verbrauchter Strom) 0,000 kWh 0,00 €  
Summe 0,000 kWh 0,00 €  
    (8)  
Zinsen aufgrund von § 61j Abs. 4 i.V.m. § 60 Abs. 3 EEG 2017 0,00 €  
    (10)  

 

Zusammenfassung
Zusammenstellung (ohne Korrekturen aus Vorjahren)
    [€]  
Einspeisevergütung (1) =Zelle C20 3.151.983,56 €  
+ Marktprämie (2) = Zelle B37 1.508.966,04 €  
+ Mieterstromzuschlag (3) = Zelle C43 0,00 €  
+ Förderung für Flexibilität (4) = Zelle B49 52.401,73 €  
- Vermiedene Netzentgelte (5) = Zelle B63 98.417,37 €  
Zwischenergebnis (Z1) = (1) + (2) + (3) + (4) - (5) 4.614.933,96 € (Z1)
       
- Erhaltene Zahlungen auf die EEG-Umlage für Eigenversorgung (6) = Zelle C73 6.340,23 €  
- Erhaltene Sanktionszahlungen nach § 61i Abs. 2 EEG 2017 (7) = Zelle C75 0,00 €  
- Saldierungsbetrag nach § 61l EEG 2017 (8) = Zelle C80 0,00 €  
- Von Eigenversorgern erhaltene Zinsen (10) = Zelle C82 0,00 €  
Zwischenergebnis (Z2) = (6) + (7) + (8) +  (10) 6.340,23 € (Z2)
       
       
Saldo =(Z1)-(Z2) 4.608.593,73 €